Affilidays 2016 Speaker stellen sich vor: Ivan Galileo im Interview der anderen Art

Am 16. und 17. April 2016 finden die nächsten Affilidays in Köln statt. In den nächsten Wochen werde ich hier jeden Speaker einzeln vorstellen. Eins kann ich schon verraten. Manche Fragen bzw. Antworten könnten peinlich werden.

So bekommt ihr aber einen tollen Einblick und Überblick über die Speaker. Heute stellen wir euch Ivan Galileo vor. Übrigens bekommen alle Speaker exakt die gleichen Fragen gestellt. So kann man später auch schön vergleichen wo die Unterschiede liegen. Achtet am Ende auch unbedingt auf die „Schnellfragerunde“. Genau da kann es peinlich werden.

Start des Interviews:

#1: Ivan stell dich bitte kurz persönlich vor

Heute bin ich Videopreneur, sprich Unternehmer mit video-basierten Einkommens-Strategien, Produzent für E-Learning Kursen und Live-Dozent für Video-Produktion und Video-Marketing.

Dadurch helfe ich Interessenten aus allen Branchen ihre Angebote, Produkte, Dienstleistungen, Beratungen und Trainings weitaus besser mit Videos zu präsentieren und vermarkten.

Zum Werdegang:
Ich bin ein mittelamerikanischer Wiener (Vater Nicaragua, Mutter Österreicherin) der im Schwarzwald lebt. Habe an der Wiener Musik-Universität Tonmeister studiert und war dann viele Jahre als Live-Mischer für viele Künstler auf Tournee wie z.B. Erste Allgemeine Verunsicherung, Falco, Peter Kraus, Jose Feliciano, Kool & the Gang, aber auch „heftigem Schlager“ wie Heino, Schürzenjäger, Kastelruther Spatzen, Florian Silbereisen, Marianne und Michael, sowie Moderatorin Inka Bause, als sie noch singend unterwegs war 🙂

Auf einer Weihnachts-Tournee mit Andy Borg (Musikantenstadl) hatte unser Tournee-Bus einen heftigen Unfall während wir, die Crew, schlief. Dabei wurde ich am linken Bein schwer verletzt und bin da seitdem stark eingeschränkt in der Mobilität. Daraus ergab sich für mich ein notwendiger Tätigkeitenwechsel.

Ich wollte dann zusätzlich zu meinen Audio-Fähigkeiten alles über Video und Mediengestaltung lernen. Dazu habe ich eine Ausbildung in Heidelberg gemacht. Danach habe ich in Web-Agenturen gearbeitet und mir auch zusätzlich Kenntnisse in Suchmaschinen-Optimierung und Online-Marketing draufgeschafft.

Nachdem ich mehrere Video-Produktionen für Industrie- und Tourismus-Unternehmen machte und ich das YouTube-Marketing in all seinen Variationen und Erfolgsprinzipien anwenden gelernt habe, beschloss ich 2010 mich damit selbständig zu machen.

Da zu guten Video-Kampagnen auch eine gewisse Regelmäßigkeit, Häufigkeit und Selbständigkeit bzgl. Video-Produktionen wichtig ist, habe ich mit meinen Kunden auch Konzepte und Inhouse-Schulungen durchgeführt, wie sie ihr Video-Marketing autark selbst in die Hand nehmen können, also von der Video-Erstellung bis zu YouTube-Marketing, Online-Marketing und Verkaufs-Funnels.

Aus diesen Trainings entstanden dann auch die ersten Online-Videokurse, die bis heute erweitert und ausgebaut werden. So zum Beispiel ein sehr beliebter GreenScreen-Kurs.

Zusätzlich begann ich mit Affiliate-Marketing und habe das in Kombination mit YouTube und Video-Funnels zu einer sehr guten passiven Einkommensquelle für mich aufbauen können. Auch diese Praxis-Erfahrungen fließen nun in meine Online-Trainings und auch Blog-Artikel.

#2: Und nun dein Business. Wie verdienst Du deine Brötchen und seit wann?

Im Prinzip gibt es da bei mir 4 Einkommens-Stränge:

1.) Video-Produktion für Kunden.
Das beginnt bei Image- und Präsentations-Videos, Videos für Sales-Funnels, bis zu ganzen Video-Kursen von Coaches und Trainern.

2.) E-Learning. Also Online-Video-Kurse, hauptsächlich natürlich zum Thema Video-Erstellung und Videomarketing, aber auch Persönlichkeits-Entwicklung, denn das gehört dazu, besonders wenn der Kunde durch Videos seine „Sichtbarkeit“ positiv und mit der richtigen Wirkung steigern will.

3.) Video-Affiliate-Marketing.
Durch Review-Videos, Präsentationen und deutsche Schulungen empfehle ich erfolgreich viele gute internationale Produkte. Aber auch Amazon und sonstige Portale mit Partnerprogrammen nutze ich. Und natürlich empfehle ich gerne auch gute Produkte von Kollegen aus der Online-Marketing-Branche.

4.) Live-Trainings
Ich habe eigene umfassende Seminar-Programme wie z.B. die Video-Marketing-Days.
Aber auch Praxis-Schulungen und Software-Trainings als gebuchter Dozent, z.B. für die MAGIX-Akademie (Multi-Media-Software Hersteller). Oder individuelle Inhouse-Schulungen für Firmen, die ihre Mitarbeiter fit für eigene Videomarketing-Kampagnen machen wollen.

#3: Wir sind neugierig wie ein „normaler“ Arbeitstag bei dir aussieht?

Das kommt ganz auf den gerade gewählten Schwerpunkt aus den vorhin genannten 4 Einkommens-Strängen.

Momentan fokussiere ich mich stark auf die Fertigstellung von ca. 120 frischen Videos für meine neue videoAcademy, mit der umfassenden Strategie der Video-Marketing-Uhr.

Das sind 12 Online-Module, die alle wichtigen Schritte und Aspekte der Gewinn-Maximierung und Branding durch Video-Marketing lehren. Wichtig ist mir dabei, dass die Teilnehmer wirklich in einen guten Flow kommen, alles auf ihre Bedürfnisse anzupassen und erfolgreich anzuwenden.

#4: Welche Aufgaben im Business erledigst du gerne und welche haben eher Hasspotential?

Alles was mit Kreativität und Produktivität zu tun hat, mache ich gerne. Alles was mich davon abhält… mag ich natürlich überhaupt nicht.

#5: Nutzt Du Outsourcing (wenn ja für welche Aufgaben)?
Affilidays-Ivan-GALiLEO-01

Ab und zu habe ich schon Musik und Grafiken in Auftrag gegeben. Meine Video-Grafik-Designer Software habe ich mir programmieren und anpassen lassen. An regelmäßigen Aufgaben ist da Buchhaltung und Steuersachen zu nennen.

#6: Welche Eigenschaft ist zwingend notwendig um ERFOLG zu haben?

Umsetzungs-Energie! Die besten Business-Ideen, Produkt-Ideen, Dienstleistungs-Ideen, Affiliate-Ideen, etc. bringen nichts solange es einfach nur gute Ideen sind 🙂 Das strukturierte Planen ist wichtig, aber man darf sich nicht zu früh in perfektionistischem Planen verzetteln.

Man muss schnell in den eigenen wohltuenden Umsetzungs-Flow kommen. Verbessern und optimieren kann und muss man danach immer, aber wichtig ist zu starten. Und danach zu testen. Aber eben Priorität 1 muss immer sein: Wie setze ich das alles schnell um… und LOSLEGEN!

Und wissen, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist bis man dort ankommt. Das Ziel ist dann bereits vorgezeichnet und existiert so unverrückbar in der Vorstellung, dass die Findung des Weges nur noch eine Frage der Zeit ist.

#7: Was würdest Du als deinen größten Fehler im Business bezeichnen?

Fehler ist natürlich ein „relatives Wort…“. Man muss Support-Arbeit gut planen. Zum Beispiel ist es mir wichtig die Herausforderungen meiner Kunden genau zu kennen und ihnen dabei zu helfen. Nicht immer geht das aber nur mit Tutorials aus einem meiner Kurse. Oft ist das Problem individuell und ich leiste halt dann persönlichen Support.

Gerade im Videobereich haben die Leute so unterschiedliches Vorwissen, dass eine individuelle Betreuung dem Kunden kurzfistig am meisten hilft. Das ist natürlich ein bisschen „das Gegenteil“ von automatisiertem Business und kostet viel Zeit. Mein Fehler anfangs war, dem Bereich „persönlichen Support“ nicht ein genaues Zeit-Kontingent in der Woche zuzuweisen und mich strikt daran zu halten. Mittlerweile habe ich da aber ein gutes Maß gefunden 🙂

#8: Viele Menschen denken „Geld ist das wichtigste im Leben“. Deine Meinung dazu?

Geld ist Energie. Jeder Mensch bestimmt für sich, wie er mit der Energie umgeht. Sei es durch sein Mindset, seine Gedankenkraft, seine Gewohnheiten, seine gesamte Ausrichtung. Geld kann eindeutig den Charakter eines Individuums verstärken. Zum Guten, wie auch umgekehrt; je nachdem wie er/sie eben tickt.

Geld spiegelt einem Jeden bestimmte Dinge aus seinem Unterbewusstsein. Ich denke das Wichtigste in Bezug auf Geld ist, es als ein Werkzeug zu sehen mit dem man arbeiten darf. Man kann Segen damit stiften, im eigenen Leben und im Leben anderer. Man sollte eine dankbare Haltung gegenüber Geld haben. Dann kommt es auch gerne zu einem. Immer wieder 😉

#9: Wie sieht dein Business 2022 aus?

Unsere videoAcademy.com ist prall gefüllt mit wertvollen Video-Kursen aus den Bereichen Video, Kreativität, Erfolg und Persönlichkeits-Entwicklung und wir haben aber-tausende von zufriedenen Kunden und Kurs-Teilnehmern. Auch die Live-Kurse und Workshops vor Ort haben sich gut etabliert und strukturiert.

Schnellfragerunde (nur kurze knappe Antworten):

Affilidays-Ivan-GALiLEO-03

#1: Apple oder Windows?
Sowohl als auch!

#2: IOS oder Andriod?
Bisher Android.

#3: Deine TV-Lieblingsserie?

Vor ein paar Wochen habe ich mal alle Folgen von „Bates Motel“ auf einmal in englisch geguckt 🙂 Tolles Prequel zu Hitchcocks Klassiker. Immer schön mit Cliffhanger und so… Ansonsten komme ich wenig zum Fernsehen. Die deutsche Krimifilmserie „Wilsberg“ finde ich ziemlich humorvoll. Eine zeitlang hatte ich dienstags „TV-Abend“, wenn Bones, Person of Interest, und früher Monk, White Collar oder Psych kam.

#4: Dein Lieblingsbuch?

Momentan lese ich gerade „Reden ist Silber – Machen ist Gold“ von Harald Psaridis

#5: Dein Vorbild?

Jeder Mensch, der sowohl im Berufs- als auch Privatleben mit einer ordentlichen Portion Herzlichkeit erfolgreich ist.

#6: Facebook oder Twitter?

Bisher mehr Facebook.

#7: Google Drive oder Dropbox?

Beides.

#8: Die Beste APP auf deinem Smartphone?

Die Video-Kamera. Ansonsten habe ich das Ding meistens aus – lenkt nur ab und strahlt 🙂

Ach ja: Audible nutze ich, also Hörbücher, wenn Sprecher/-in angenehme Stimme hat und Thema motivierend ist.

#9: Dein Lieblings-Blog?

Irgendwie komme ich eher selten zum Blog-Lesen – bin mehr YouTuber. Aber wenn jemand einen guten Artikel empfiehlt folge ich gerne mal.

#10: Sommer oder Winter?
Frühling und Herbst!

Und nun der Abschluss 🙂

Warum ist ein Besuch der Affilidays 2016 in Köln Pflicht?

Weil die Energie auf einem absolut hohen Level sein wird! Weil alle da sind um etwas Aufbauendes zu lernen. Weil alle sich gegenseitig fördern können. Weil alle einfach Freude miteinander, in einer der coolsten Branchen der Welt, haben werden!

So bist Du bei den Affilidays 2016 dabei!

Die Affilidays 2016 finden am 16. und 17. April im Marriott Hotel Köln statt. Aktuell befindet sich der Ticketvorverkauf in der letzten Frühbucherphase mit ermäßigten Tickets. Hier findest Du Informationen zum Ablauf, den weiteren Speakern und kannst Dir sofort ein ermäßigtes Ticket sichern.

In diesem Artikel vorhandene Links:

1. Affilidays.com
2. Ivan Galileo
3Video-Grafik-Designer


Hat Dir dieses Interview gefallen?
Dann Like, Share und verteil des Interview oder diskutiere mit uns über die Kommentar Funktion!

arrow-blue-1

Ralf Schmitz

Dieser Artikel wurde von Ralf Schmitz auch Bekannt als "Der Affiliate König" veröffentlicht. Als Affiliate hat Ralf Schmitz sich in extrem Kurzer Zeit ein gigantisches Online-Business aufgebaut. Sein Unternehmen Ralf Schmitz Internetmarketing Inc., gestartet in 2006 als Einzelkämpfer, ist heute mit 5 Mitarbeitern und mehr als 1,5 Millionen Euro Jahresumsatz unterwegs. Seit 2009 lebt Ralf auf Mallorca, seit 2011 abwechselnd auf Mallorca und in Naples/Florida.

Facebook Kommentare

2 Kommentare

  1. Roswitha Uhde   •  

    Danke für das tolle Interview mit Ivan Galileo, Ralf. Ich mag Ivan sehr und habe schon viel von ihm gelernt und seine Hilfsbereitschaft nutzen können. Was er seinen Kunden bietet, ist wirklich großartig. Ich freue mich riesig auf Ivans Vortrag bei den Affilidays 2016.
    Ganz viele Grüße aus Berlin
    Roswitha

  2. Klaus Zirkelbach   •  

    Hallo, habe selbst einige Kurse von Ivan erworben und umgesetzt. Kann Ivan und seine wirklich sehr sehr nette Art nur VOLLUMFÄNGLICH empfehlen. Was mich betrifft, ist Ivan einer der Besten in seinem Fach.

    LG, Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.