Affilidays 2016 Speaker stellen sich vor: Jack Bosch im Interview der anderen Art

Jack bosch affilidays

Am 16. und 17. April 2016 finden die nächsten Affilidays in Köln statt. In den nächsten Wochen werde ich hier jeden Speaker einzeln vorstellen. Eins kann ich schon verraten. Manche Fragen bzw. Antworten könnten peinlich werden.

So bekommt ihr aber einen tollen Einblick und Überblick über die Speaker. Heute stellen wir euch Jack Bosch vor. Übrigens bekommen alle Speaker exakt die gleichen Fragen gestellt. So kann man später auch schön vergleichen wo die Unterschiede liegen. Achtet am Ende auch unbedingt auf die „Schnellfragerunde“. Genau da kann es peinlich werden.

Start des Interviews:

#1: Jack stell dich bitte kurz persönlich vor

Ich heiße Joachim Bosch aber da ich schon seit 1997 in den USA lebe und dort keiner den Namen “Joachim” aussprechen kann hat man mir kurzerhand allgemein zum “Jack Bosch” umbenannt. 🙂

Ursprünglich komme ich aus der Kleinstadt Stockach (bei Konstanz) lebe aber schon seit 1999 in Phoenix, Arizona, USA wo ich nun schon seit fast 15 Jahren glücklich verheiratet bin und eine 8-jährige Tochter habe.

#2: Und nun dein Business. Wie verdienst Du deine Brötchen und seit wann?

Ich verdiene meine Brötchen auf 3 verschiedenen Wegen.

  1. Ich bin seit 2003 mit meiner Frau Immobilieninvestor in den USA und spezialisiere mich dort auf Grundstücke bei denen die Besitzer ihre (in den USA sehr hohe) jährlichen Grundsteuern nicht bezahlt haben und daher in Gefahr sind diese Immobilien durch Zwangsversteigerung und mehreren anderen Wegen zu verlieren. Ich kaufe diese Grundstücke dann günstig und verkaufe sie kurz danach idealerweise gewinnbringend mit etwas Aufschlag wieder
  2. Seit 2008 bin ich im online-Marketingbereich tätig in dem ich meine Immobilieninvestitionsmethoden in Form von Online-Kursen, Monatlichen Abo-Programmen, Live Seminaren, Coaching Programmen und so weiter verkaufe….  
  3. Über die Jahre haben wir ein Portfolio von Mietimmobilien (Häuser und kommerzielle Immobilien) ausgebaut das monatlich passives Einkommen abwirft. Das ist die dritte Einkommensquelle (aber eigentlich ist jedes Haus eine eigene Einkommensquelle)

Insgesamt haben wir ein Team von 10 Festangestellten Mitarbeitern, und mehreren freien Mitarbeitern die nur Teilzeit arbeiten oder als “contractors” für mehrere Firmen arbeiten.

#3: Wir sind neugierig wie ein „normaler“ Arbeitstag bei dir aussieht?

Das hängt immer davon ab was ich so gerade vorhabe. Während ich die Jahre 2012 bis 2014 fast mehr Freizeit als Arbeitszeit hatte, befinde ich mich im Augenblick wieder in einer Aufbruchsphase und arbeite recht viel.

Das heisst also ich stehe morgens um 6:30 auf, und gehe dann entweder ins Fitness-studio oder bringe meine Tochter zur schule. Danach ist dann Frühstück, dann duschen und für den Tag fertigmachen und dann ca. 9:00 geht es an den Computer bis ca. 15:00 Uhr oder 16:00 Uhr (mit Mittagspause natürlich) und wenn meine Tochter dann zurück aus der Schule ist (ca 15:30 in den USA) dann wird gespielt, oder ich bringe sie zum Schwimmen oder Klavierunterricht oder zum Spielen in den Park…

Wochenenden sind fast immer Frei und oft nehme ich mir auch mindestens einen ganzen Nachmittag oder auch einen ganzen Tag in der Woche Frei um einfach mit meiner Frau die mit mir zusammen arbeitet, einfach etwas Freizeit zu haben.

Einmal pro Woche gehen wir dann auch als Paar auf “Date night” während ein Baby-sitter auf unsere Tochter aufpasst.

jack bosch

#4: Welche Aufgaben im Business erledigst du gerne und welche haben eher Hasspotential?

Als Gründer muss man immer wieder Aufgaben erledigen die man nicht mag. Allerdings da ich ja ein Team um mich herum habe kann ich die meisten Aufgaben die ich nicht mag an andere weitergeben die diese gerne machen. Denn es ist wichtig so einzustellen dass diejenigen um sie herum genau die Tätigkeiten liebend gerne machen die sie nicht mögen.

Aber generell mag ich nichts was sehr viel Aufmerksamkeit zum Detail erfordert. Ich bin mehr der Visionär, der Ideenmensch und daher erledige ich lieber Aufgaben die Kreativität erfordern, so wie Lösungen für Probleme zu finden egal wo die Probleme sind…

#5: Nutzt Du Outsourcing (wenn ja für welche Aufgaben)?

Ja ich benutze outsourcing für

  • Logogestaltung (99designs.com)
  • audios abschreiben lassen
  • Graphik Design aufgaben (wenn eine Web-Seite tatsächlich mal extra schön aussehen sollte)
  • Researchprojekte
  • Podcast Nachbearbeitung
  • Videoprojekte…

#6: Welche Eigenschaft ist zwingend notwendig um ERFOLG zu haben?

Zu agieren wenn man eine Chance, Marktlücke oder Gelegenheit sieht.

Und dann nicht gleich aufgeben und zur nächsten zu springen sondern dranbleiben und fertigmachen.

#7: Was würdest Du als deinen größten Fehler im Business bezeichnen?

In den letzten 10 Jahren nicht genug langfristig gedacht zu haben.  

Obwohl ich unter anderem den ersten $1 Million Dollar Produktlauch in der Immobiliennische gemacht und meine Firma seither gut im 7-stelligen Umsatzbereich halte, und gleichzeitig auch eine SEHR gute Reputation in den USA habe, denke ich meine Firma hätte ein mehrfaches größer sein können, wenn ich eine bessere langfristige Vision gehabt hätte.

Das habe ich aber in den letzten 1-2 Jahren kapiert und daher stelle ich gerade mein ganzes Business um und setze ein Modell um über das ich vielleicht dieses Jahr nicht mehr Umsatz machen werde aber das das Potential hat meine Firma in den nächsten 3-5 Jahren um ein 10-faches zu vergrößern.

#8: Viele Menschen denken „Geld ist das wichtigste im Leben“. Deine Meinung dazu?

Geld ist wichtig aber es ist nur ein Mittel zum Zweck oder sogar nur das Ergebnis einer Zielgerichteten Aktion die mehr Wert schafft als sie Geld kostet.

Meine Definition von Geld ist das Geld nicht das Wichtigste im Leben ist (bei weitem nicht) sondern dass Geld Idealerweise das beste repräsentiert was eine Person der anderen im Austausch für ein Gut gibt.

Denn die erste Person hat jeden Arbeitstag 8 Stunden ihres Lebens (oder mehr) gegeben um dieses Geld zu verdienen. Geld ist daher die Zeit die die Person investiert hat um das Geld zu verdienen und Zeit ist das wichtigste in der Welt.

Verlorenes Geld lässt sich wieder Verdienen, aber verlorene Zeit ist für immer verloren.

Daher ist es wichtig seine ZEIT so zu verbringen dass man sagen kann, dass man sie gut verwendet hat.

Das ist letztlich auch einer der Hauptgründe weshalb ich ein Infobusiness habe. Ich will es anderen ermöglichen auch die Freiheit zu erlangen nicht mehr 8 Stunden pro Tag in einem Büro sitzen zu müssen, umgeben von Kollegen die sie eventuell nicht sehr mögen und einen Job machen zu müssen den sie vielleicht nicht ausstehen können. Für solch massive verlorene Zeit kann Geld nie aufkommen.

Es ist besser daher etwas zu tun was Spass macht und dabei Geld zu verdienen und sich den Tag auch noch einteilen zu können wie man das so mag.

#9: Wie sieht dein Business 2022 aus?

jack-bosch

Ich habe eine klare Vision dafür aber ich habe auch gelernt dass die Realität immer anders aussieht als man es 6 Jahre im Vorraus planen kann. (nicht schlechter, nur anders)
Daher werde ich vielleicht meine Vision auf den Affilidays von der Bühne aus teilen um damit dem einen oder anderen Motivation zu bieten auf den langfristigen Erfolg zu bauen.

Schnellfragerunde (nur kurze knappe Antworten):

#1: Apple oder Windows?
Windows auf Laptop
Sonst alles Apple (iPhone, iPad, …)

#2: IOS oder Andriod?
IOS

#3: Deine TV-Lieblingsserie?
Shark Tank

#4: Dein Lieblingsbuch?
Schwer zu sagen. Ich habe sicher 1000 Bücher und je nach Stimmung lese ich Business Bücher oder spirituelle Bücher oder Motivationbücher oder auch mal einfach lustigen Mist.

Aber hier sind ein paar Gute (allerdings meist auf Englisch):

  • The Power of Cult Branding; Matthew Ragas
  • Are you ready to succeed: Shrikumar Rao
  • The Go giver  – Bob Burg
  • Jetzt: die Macht Der Gegenward: Eckhart Tolle

#5: Dein Vorbild?
Warren Buffett – Managed dutzende Firmen von einem relativ kleinen Büro heraus.

#6: Facebook oder Twitter?
Facebook, Twitter ist nur Lärm

#7: Google Drive oder Dropbox?
Dropbox – Google Drive ist mir zu kompliziert 🙂

#8: Die Beste APP auf deinem Smartphone?
Tripit – organisiert und konzentriert alle deine Reisen und Reservierungen in einer App. Genial

#9: Dein Lieblings-Blog?
Ich lese fast keine Blogs aber ich lese gerne Artikel auf der App “Medium”

#10: Sommer oder Winter?
Sommer in Deutschland
Winter in Phoenix (bei 15-20 Grad)

Und nun der Abschluss 🙂

Warum ist ein Besuch der Affilidays 2016 in Köln Pflicht?

Im Jahre 2008 kannte ich im US-Amerikanischen Bereich keinen einzigen der “gurus” im Immobilienbereich oder Internet Marketing Bereich.

Nur 9 Monate später legte ich den ersten $1Millionen Dollar Produktlauch in der Immobilien Informationbranche hin.

Jeder einzelne der Kontakte die dazu geführt haben das dieser Launch ein Erfolg war wurde bei einem LIVE Event vergleichbar mit den Affilidays (nur halt in den USA) geknüpft.

Auch wenn unser Business online ist, dann lebt es doch von persönlichen Beziehungen und diese können nur LIVE entwickelt und gepflegt werden.

Also abgesehen von den vielen tollen Rednern (wo ich nur hoffe auch etwas beitragen zu können) sind es die anderen Gäste die oft dazu führen das sie einen Durchbruch schaffen.

So bist Du bei den Affilidays 2016 dabei!

Die Affilidays 2016 finden am 16. und 17. April im Marriott Hotel Köln statt. Aktuell befindet sich der Ticketvorverkauf in der letzten Frühbucherphase mit ermäßigten Tickets. Hier findest Du Informationen zum Ablauf, den weiteren Speakern und kannst Dir sofort ein ermäßigtes Ticket sichern.

In diesem Artikel vorhandene Links:

1. Affilidays.com
2. Jack Bosch
3. 99Designs


Hat Dir dieses Interview gefallen?
Dann Like, Share und verteil des Interview oder diskutiere mit uns über die Kommentar Funktion!

arrow-blue-1

Gregor Muszkiet

Dieser Artikel wurde von Gregor Muszkiet veröffentlicht. Seit 2013 im Team, ist Gregor neben der Erstellung von Analysen im SEO-Bereich auch für den Support und die Leitung und Durchführung von Webinaren und Seminaren zum Thema Online-Marketing zuständig.

Facebook Kommentare

1 Kommentar

  1. Daniel   •  

    Ok, das finde ich ja sehr interessant, mal erfolgreiche Leute über die Schulter zu schauen. So finde ich kann ich als Einsteiger schon mal sehen wohin die Reise gehen könnte.
    Vielen Dank dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.