Internet Marketing Kongress 2014 – Die mobile Revolution wird alles verändern! (Tag 2)

imk2014-speaker

Gregor Muszkiet berichtet Live vom IMK 2014 in Berlin

Der „Internet Marketing Kongress 2014“ ist vorbei! Zwei absolut geniale Tage mit Unmengen an unglaublichem Input. Jetzt heißt es definitiv hinsetzten, das Gelernte umsetzen und endlich etwas Tun! Oder mit den Worten aus dem Vortrag von Danny Adams: „Wenn man später nach Hause kommt und das hier gelernte nicht sofort umsetzt, dann war alles UMSONST!“

Der zweite Tag war (für mich) extrem lang. Anstatt mich nämlich direkt um Punkt 18:00 Uhr auf den Heimweg zu begeben, habe ich noch die geniale Möglichkeit genutzt, um mit Besuchern zu sprechen und noch einige Interviews mit den Speakern zu führen.
Darunter war auch Tom Kaules, mit dem ich mich so gut verstanden habe, dass wir am Ende (mit Ausnahme des Abbauteams) die absolut letzten gewesen sind, die das Café Moskau, in dem der Internet Marketing Kongress 2014 stattgefunden hat, verlassen haben 😉

Als Konsequenz daraus habe ich mich natürlich erst um 9 Uhr abends auf den Weg nach Hause machen können. Nachdem ich dann, nach sechs ewig langen Stunden Fahrt, aus Berlin, voller Euphorie und total übermüdet um 4 Uhr morgens ins Bett gefallen bin, war ich verständlicherweise gestern zu überhaupt nichts mehr zu gebrauchen… (zum Glück muss man als Online-Marketer nicht um 7 Uhr morgens aufstehen 😉 )
Heute, zwei Tage später, bin ich endlich wieder bei Kräften und möchte für euch den zweiten Tag vom „Internet Marketing Kongress 2014″ nochmals detailliert Revue passieren lassen!

Tag 2

Die heutigen Speaker haben meine Vorfreude von gestern absolut bestätigt. Genau wie gestern wurden exklusive Erfahrungen, Tipps und Tricks mit den Besuchern geteilt.
Den Anfang heute um 9:00 Uhr machte Jens Karlsdorf, ein „Uhrgestein“ der Marketing- und Vertriebsbranche.
Mit seinem Vortrag zum Thema Xing und Kundenaufbau, gelang es ihm gekonnt die noch müden Besucher aufzuwecken und einen gelungenen Auftakt für den bevorstehenden Tag zu liefern.

Nach Jens Karlsdorf kam um 10:00 Uhr eins meiner persönlichen Highlights des Tages, nämlich Marcel Knopf.
Obwohl er noch relativ jung ist, hat Marcel schon eine steile Unternehmerkarriere hinter sich gebracht. Sein Vortrag bestand im Großen und Ganzen aus drei Hauptthemen, die da wären: Mindset und Überzeugung, Know-how und Umsetzung und dem dritten Punkt nämlich seinen Profitaktiken, in denen er ausgiebig über die Vorgehensweise beim Einsatz von AdWords redete und den ein oder anderen Insider-Tipp an den Mann brachte.

internet-marketing-kongress-2014-marcel-knopf

An dritter Stelle sensibilisierte Mario Wolosz um 11:30 Uhr seine Zuhörer, anhand von vielen Praxisbeispielen und Kundenstimmen, für die Wichtigkeit einer funktionierenden und leistungsfähigen Email-Marketing Software.

Bevor es dann wieder zum wohlverdienten Mittagessen ging, kam heute erneut Alireza Zokaifar auf die Bühne. In diesem zweiten Teil seines Vortrages erkläre er anhand der eigens dafür entwickelten „Hollywood-Strategie“ wie man professionelles Storytelling zielgerichtet im Online-Marketing einbindet.

13:15 Uhr Mittagspause

Direkt nach dem Mittagessen gab es dann noch eine kleine Überraschung. Martin Glanert, der am Samstag leider wegen Krankheit ausfallen musste, war heute wieder fit und konnte dank den anderen Speakern, die ihre Vorträge jeweils um 5 – 10 Minuten gekürzt hatten, doch noch seinen Vortrag halten. Dieser beschäftigte sich unter anderem mit der richtigen Nutzung von WordPressseiten und innovativen Systemen zur Leadgenerierung.

Einen eher ungewöhnlichen, jedoch trotzdem sehr gelungenen Vortrag, lieferte uns der aktuelle Präsident der EO Germany-West Sven Umlauf. Sein Thema war die Kapitalgenerierung für Wachstum von Unternehmen durch Crowdfinancing.

Der letzte Redner war Danny Adams, ein weiteres Highlight des Tages. Sein Ziel war es den Zuschauern eine Schritt für Schritt Anleitung zum Erstellen eines eigenen digitalen Infoproduktes an die Hand zu geben und diese direkt zum Umsetzen des Gelernten anzutreiben – was ihm auf jeden Fall exzellent gelungen ist!

Nach diesem höchst inspirierenden Vortrag neigte sich die Veranstaltung ihrem Ende zu.
Eine Stunde lang hatten alle Besucher abschließend noch die Möglichkeiten den Speakern, die sich zusammen auf der Bühne versammelt hatten, noch die ein oder andere Frage, die ihnen auf dem Herzen brannte, zu stellen.

Fazit:
Eine Top gelungene Veranstaltung. Ganz egal ob man Anfänger, Fortgeschrittener, oder Profi im Online-Business ist, jeder hat hier die Möglichkeit noch das ein oder andere zu lernen und gerade in den zahlreichen Pausen Networking zu betreiben, wirklich geniale Kontakte zu finden und von der Erfahrung aller Teilnehmer zu profitieren.
Hut ab Heiko Häusler, ein wirklich geniales Event! Nächstes Jahr wieder!

imk2014, internet marketing kongress 2014

Internet Marketing Kongress 2014

Gregor Muszkiet

Dieser Artikel wurde von Gregor Muszkiet veröffentlicht. Seit 2013 im Team, ist Gregor neben der Erstellung von Analysen im SEO-Bereich auch für den Support und die Leitung und Durchführung von Webinaren und Seminaren zum Thema Online-Marketing zuständig.

Facebook Kommentare

6 Kommentare

  1. Karl-Heinz   •  

    Danke für den Artikel so konnte man ein paar Infos von den Marketing Kongress
    bekommen, nicht jeder hat leider die möglichkeit um dran Teilzunehmen.
    Danke

    • Gregor Muszkiet   •     Author

      Hallo Karl-Heinz,

      Bitteschön! Genau aus diesem Grund bin ich auch extra vor Ort gewesen 😉 War eine echt gelungene Veranstaltung.

      Alles Gute,
      Gregor

  2. Michael Turbanisch   •  

    Ja das war ein grandioses Wochenende :-). Auch ich hab sehr viel mitgenommen und nachdem ich mich gestern eher mit halber Kraft an die Umsetzung begeben habe konnte ich doch heute schon einiges von der ToDo Liste streichen.

    Viele Grüße
    Michael

  3. Joachim Hummel   •  

    War ebenfalls dort wie Michael.

    Ein paar Sachen habe ich schon umgesetzt und hab ein paar neue und alte Kontakte anknüpfen können. Es war sehr wertvoll.

    Grüße Joachim Hummel

  4. Pingback: Exklusiv vom IMK 2014 - Die Top-Tipps der Profis und mehr

  5. Laura Geisbüsch   •  

    Hey Greg,

    coole Zusammenfassung vom IMK! Hoffe im nächsten Jahr bin ich auch wieder am Start.
    Aber der IMK ist wirklich optimal zum Netzwerken und cool fand ich auch, dass dieses Jahr ein paar neue Speaker vertreten waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.