Klassische Werbung hat ausgesorgt! – Content-Marketing für Einsteiger

Unsere Zeit ist ständig im Wandel! Neue Technologien, neue Trends, neue Möglichkeiten, neue Produkte und alles muss irgendwie am den Mann oder die Frau gebracht werden. Das Stichwort hier lautet WERBUNG! Doch genauso wie alles um uns herum sich entwickelt, so entwickeln wir uns auch immer weiter.

Das hat zur folge, dass wir mit der Zeit nicht mehr auf die gleichen Dinge ansprechen wie z.B. noch vor 10 Jahren – das Gleiche gilt für Werbung. Heutzutage reagieren wir immer sensibler und vorsichtiger auf Werbung. Wir sind skeptischer geworden und hinterfragen viel mehr als früher. Das führt dazu, dass immer weniger Menschen auf klassisches Marketing ansprechen. Immer öfter fällt der Satz: „Die wollen mir doch nur etwas Verkaufen!“

Das hat sich mittlerweile bei den Online-Marketern und Agenturen herumgesprochen und daraus ist eine neue Art des Marketings geworden, die dem Kunden nicht einfach nur etwas andrehen möchte. Genau über diese Werbeart geht es im Folgenden – Viel Spaß dabei!

Klassische Werbung ist nicht mehr „up to date“

classische werbungUm zu verdeutlichen was Content-Marketing wirklich ist empfiehlt es sich als erstes einmal zu definieren was eigentlich klassische Werbung macht.

Werbung im eigentlichen Sinne behauptet erst einmal vorrangig etwas: „Ein ganzer Kerl dank Chappi“ Die Werbung suggeriert uns etwas und verspricht einen Nutzen, der aber erst nach dem Kauf eingelöst wird und ihn somit zum Kauf „zwingt“ – Es besteht also die Möglichkeit, dass wir die Katze im Sack kaufen.

Das Ziel ist dem Kunden direkt, im ersten Schritt, etwas zu verkaufen und deshalb erschafft man Bilder in seinem Kopf die Emotionen in ihm auslösen und ihn direkt zum Kauf verleiten.

Content-Marketing ist dein Freund

Ganz anders sieht das bei Content-Marketing aus. Im Gegensatz zur klassischen Werbung, ist das Ziel hier den Kunden an erster Stelle mit relevantem Content zu versorgen und somit durch wertvolle Informationen seine Wünsche zu befriedigen und ihm weiterzuhelfen. Doch das Ganze beschränkt sich nicht nur auf den reinen Informationsgehalt.  Natürlich zählt auch hier „Content is King“, doch das eigentliche Ziel ist es indirekt hohe Fachkompetenz zu vermitteln und den Interessenten zu begeistern!

Nachhaltigkeit steht hier definitiv im Mittelpunkt. Das gute Gefühl des Kunden soll nicht nur vor dem Kauf entstehen, sondern vielmehr während des eigentlichen Kaufs und sogar nach dem Kauf weiterbestehen. Wir wollen keine einfachen Kunden in dem Sinne, sondern richtige Fans, die nicht nur von unseren Produkten sondern vor allem von uns überzeugt sind.

Klassische Werbung schafft das nicht!

Doch woran liegt das?

Durch das schaffen von für den Kunden relevantem und wertvollem Content wird sehr viel Vertrauen aufgebaut. Das liegt vorwiegend daran, dass viel besser und vor allem intensiver auf die Bedürfnisse des Kunden eingegangen werden und der Kunde bereits vor dem Kauf perfekt abgeholt und an unser Unternehmen gebunden werden kann.

content-marketing-

Abholen können wir die Leute auf verschiedenste Art und weiße. Dazu bieten sich uns neben den klassischen Blog-Artikeln noch zahlreiche weitere Möglichkeiten – 5 Davon stelle ich euch hier einmal kurz vor:

Ratgeber

Gerade im Internet-Marketing Bereich sind Ratgeber sehr beliebt und werden vielfach an allen möglichen Stellen verwendet. Diese kann man zu allen Themen schreiben oder schreiben lassen und dem Leser damit einen Mehrwert liefern.

Newsletter

Kundenbindung durch eMails. Mit Newslettern ist es auch heute noch sehr gut möglich Kunden mit wichtigen, relevanten Inhalten zu versorgen und sinnvoll auf sie einzugehen.

Infografiken

Kaum eine Art von Content ist geeigneter um Expertise zu vermitteln und Reichweite zu schaffen als Infografiken. Im Vorfeld gut recherchiert und verständlich aufbereitet, kann eine Infografik für großes Aufsehen in der eigenen Nische sorgen.

Videos

Den größten Vertrauensaufbau erreicht man definitiv mit Videos. Eine direkte Ansprache und die persönliche Note des Sprechers erwecken sofort Sympatie und man hat eher das Gefühl, dass der Content für einen persönlich gemacht wurde.

Webinare

Noch besser als im Vorfeld produzierte Videos, sind kostenlose Webinare in denen man den Zuschauern live beweisen kann, dass man den Expertenstatus verdient hat. Sehr vorteilhaft ist bei vielen Webinaranbietern die Chatfunktion, die es einem Ermöglicht in direkten Kontakt mit den Interessenten zu sein und perfekt auf diese einzugehen.


 

Bereits mit diesen 5 Beispielen kann man im Content-Marketing sehr punkten, doch um das Ganze noch zu ergänzen findet ihr hier eine Auflistung mit 150 Unterschiedlichen Content-Marketing Ideen* (Klick) (Quelle: http://static.ranking-check.de/)

Kennt ihr selbst noch Beispiele aus der Praxis oder habt ihr bereits erste eigene Erfahrungen mit Content-Marketing machen können, dann lasst es uns unten in den Kommentaren wissen!

Ralf Schmitz

Dieser Artikel wurde von Ralf Schmitz auch Bekannt als "Der Affiliate König" veröffentlicht. Als Affiliate hat Ralf Schmitz sich in extrem Kurzer Zeit ein gigantisches Online-Business aufgebaut. Sein Unternehmen Ralf Schmitz Internetmarketing Inc., gestartet in 2006 als Einzelkämpfer, ist heute mit 5 Mitarbeitern und mehr als 1,5 Millionen Euro Jahresumsatz unterwegs. Seit 2009 lebt Ralf auf Mallorca, seit 2011 abwechselnd auf Mallorca und in Naples/Florida.

Facebook Kommentare

2 Kommentare

  1. Walter Bracun   •  

    Danke für diesen wertvollen Beitrag der sicherlich in gewissen Punkten zum Umdenken anregt (bei mir zumindest :-)).
    Weiterhin alles Gute und viel Erfolg!
    Walter Bracun

  2. Marcel D'avis   •  

    Das ist ein sehr informativer kurz text. Durch diesen kurzen aber feinen Artikel habe ich eine andere Sichtweise auf mein Leben und meine Mitmenschen bekommen. Vielen Dank

    MFG Marcel D’avis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.