Schnelles Geld verdienen durch Affiliate-Marketing

Schnelles Geld im Internet zu verdienen, ist in der heutigen Zeit durchaus keine schwierige Aufgabe. Besonders das Affiliate-Marketing ist für viele Menschen eine gute Chance, um die eigene Geldbörse aufzubessern. Je nach Aufwand bietet es sich sowohl als Nebenjob als auch als hauptberufliche Tätigkeit an.

So funktioniert Affiliate-Marketing

Bevor Du damit beginnst dein erstes schnelles Geld im Internet zu verdienen, solltest Du dich genau damit beschäftigen, wie Affliliate-Marketing genau funktioniert. Prinzipiell ist es ähnlich aufgebaut wie die klassische Werbung, allerdings mit einem signifikanten Unterschied. Im Deutschen wird Affliliate-Marketing oftmals als Partnerprogramm bezeichnet, was es hervorragend beschreibt. Unternehmen suchen und bezahlen Betreiber von Webseiten dafür, dass sie neue Kunden generieren. Dazu können zum Beispiel Werbebanner geschaltet oder spezielle Inhalte kreiert werden. Der große Unterschied zur klassischen Werbung besteht jedoch darin, dass die Bezahlung nur dann erfolgt, wenn der weitergeleitete Besucher auch tatsächlich zu einem Kunden geworden ist. Reine Bannerklickzahlen spielen daher keine Rolle.

Dabei muss es sich nicht immer um einen tatsächlichen Kauf handeln. Die Angebote im Internet, bei denen Affiliate-Marketing eingesetzt werden kann, sind mittlerweile extrem vielfältig. So kann  eine Webseite mit Kreditvergleichen ebenso auf Affiliate-Marketing zurückgreifen, wie Online-Casinos oder Betreiber von Sportwettenseiten.

blogging

Voraussetzung für einen erfolgreichen Einstieg ist üblicherweise ein eigenes Webangebot mit entsprechender Internetseite. Blogs, die sich mit bestimmten Thematiken beschäftigen, eigenen sich besonders gut. Ein solcher Blog ist für Unternehmen, die in einem ähnlichen Bereich ihre Leistungen anbieten, immer sehr interessant. Hier greifen gleiche Interessen, da Leser des Blogs durchaus an den Leistungen des Unternehmens interessiert sein dürften. Um schnelles Geld über Affiliate-Marketing zu verdienen, sind solche Blogs oder thematischen Webseiten daher besonders gut geeignet.

Allerdings ist dies nicht die einzige Möglichkeit, über die Du erfolgreich sein kannst. Auch mit Hilfe der sozialen Netzwerke lässt sich in der heutigen Zeit einiges erreichen. Wer einen beliebten Twitter-Account, Web-Videokanal oder eine Facebook-Seite hat, besitzt ebenfalls die Grundlagen, um Erfolg zu haben. Im Idealfall sind mehrere dieser Webangebote vorhanden, sodass nicht nur ein einziger Kanal genutzt wird. Gerade wenn schnelles Geld verdient werden soll, ist es hilfreich, nicht nur ein Webangebot zu besitzen.

So einfach kannst Du schnelles Geld verdienen

Was Affiliate-Marketing so interessant macht, ist seine hohe Flexibilität. Du kannst praktisch von überall aus arbeiten. Einzig und allein ein Laptop und ein Internetanschluss werden benötigt. Zudem kann man sich auch den Aufwand hervorragend selbst einteilen. Idealerweise beginnt man zuerst einmal mit einem Nebenjob und kann bei Erfolg dann ohne Probleme auf eine hauptberufliche Tätigkeit umwechseln. Hast Du den Schritt zum Hauptberuf geschafft, dann wartet eine bisher nicht gekannte Freiheit auf Dich. Klassische Arbeitszeiten und Büroräume gehören der Vergangenheit an. Von jetzt an kannst Du von jedem Ort auf der Welt arbeiten und zudem die Zeit frei einteilen. Gerade Menschen, denen die klassischen 8 bis 17 Uhr Arbeitszeiten überhaupt nicht liegen und die sich nach mehr freier Gestaltung des Tages sehnen, werden die neue Freiheit zu schätzen wissen. Selbst Reisen stellen überhaupt keine Einschränkung mehr da. Solange der ausgewählte Ort über eine Internetverbindung verfügt, kann praktisch von überall auf der Welt gearbeitet werden.

laptop business

Chancen und Risiken

Wenn die Möglichkeit besteht, schnelles Geld zu verdienen, dann gibt es neben den großen Chancen oftmals auch Risiken. Beim Affiliate-Marketing stellen sich Anfänger dabei gern die Frage, ob sie selbst Geld investieren sollten. Hier muss man allerdings eine Unterscheidung treffen. Abzuraten ist generell von Investitionen, die der Tauschpartner fordert. Wenn der Anbieter Geld verlangt oder einen eigenen Kauf von Produkten voraussetzt, solltest Du in jedem Fall davon Abstand nehmen.

Bei der Suche nach den richtigen Partnern solltest Du zudem darauf achten, dass diese aus Deutschland stammen und ein ordnungsgemäßes Impressum auf der Webseite vorhanden ist. Dies kann Dir bei der Bewertung der Seriosität schon erheblich weiterhelfen. Auch bietet sich die Nutzung von Netzwerken an, gerade wenn schnelles Geld verdient werden soll.

Damit die Sache ein Erfolg ist, kann es sich allerdings trotzdem lohnen, einige Investitionen vorzunehmen. Vor allem die Inhalte und die Reichweite der Webseite sind ein wichtiger Erfolgsfaktor. Daher ist es sicherlich keine schlechte Idee, in diesen Bereich zu investieren. Allerdings bedeutet dies nicht, dass man nur mit Geld erfolgreich sein kann. Durch die niedrigen Anfangskosten und tolle Provisionsangebote kannst Du auch ohne viel Geld in kurzer Zeit tolle Ergebnisse erzielen.

Ralf Schmitz

Dieser Artikel wurde von Ralf Schmitz auch Bekannt als "Der Affiliate König" veröffentlicht. Als Affiliate hat Ralf Schmitz sich in extrem Kurzer Zeit ein gigantisches Online-Business aufgebaut. Sein Unternehmen Ralf Schmitz Internetmarketing Inc., gestartet in 2006 als Einzelkämpfer, ist heute mit 5 Mitarbeitern und mehr als 1,5 Millionen Euro Jahresumsatz unterwegs. Seit 2009 lebt Ralf auf Mallorca, seit 2011 abwechselnd auf Mallorca und in Naples/Florida.

Facebook Kommentare

4 Kommentare

  1. Philipp   •  

    Ja und nein. Ja es ist definitiv so, dass sich mit Affiliate Marketing gutes Geld verdienen lässt. Doch das ist sehr stark Branchen abhängig. Wenn ein Neueinsteiger versucht mit Mode oder ähnlichem Geld zu verdienen wird das sehr mühsam bei nicht mal 10% Provision. Außerdem tummeln sich in den Massenmärkten auch so viele professionelle Publisher (Preissuchmaschinen, Gutscheinportale, etc.), dass man eher entnervt aufgibt ehe man ein paar Euros verdient hat.

    Daher sollte man bei der Wahl des eigenen Thema schon sehr sorgfältig vorgehen und man darf sich nicht zu viel erwarten. Wer ganz neu startet wird sicher ein paar Monate brauchen bis er die ersten regelmäßigen Provisionen verdient.

    Affiliate Marketing ist ein super Addon, wenn man eigene Produkte hat, dann lassen sich auch gute Zusatzeinnahmen erzielen. Um von Affiliate Marketing alleine leben zu können muss schon sehr viel Vorarbeit geleistet werden, da reicht ein Blog wo man wöchentlich etwas schreibt nicht.

    • Gregor Muszkiet   •  

      Hallo Philipp,

      du sagst es. Auch beim Affiliate-Marketing muss man etwas tun und auf jeden Fall Erfahrungen sammeln. Nicht jedes Projekt wird erfolgreich, aber hier heißt es am Ball bleiben, sich weiterbilden, optimieren und von neuem beginnen. Das ist in jedem Bereich so. Erfolgreich werden nur diejenigen, die sich hinsetzen und TUN!

      Wenn man es aber dann getan hat und ein gewisses Level erreicht hat, dann bieten sich dem einzelnen viele Möglichkeiten, was die Punkte Zeit- und Ortsunabhängigkeit angeht.

      Beste Grüße,
      Gregor

  2. Pingback: Von Zuhause Geld verdienen mit Affiliate Marketing » Ralf Schmitz

  3. Rigo Dade   •  

    Wie aber auch schon in dem Artikel beschrieben, sollte man sich nicht nur auf einen Blog verlassen. Die Mischung macht’s, wie Ralf selber sagt.
    Es gibt so viele Möglichkeiten, die man nutzen kann.
    Man muss es einfach nur tun wie Gregor schon schrieb.

    Vielleicht sollte man auch nicht direkt, mit einer wirklich mühsamen und „schwierigen“ Nische starten. Genau das ist aber oft bei Produkten die nicht Digital sind, der Fall!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.