Laura Geisbüsch

Hallöchen,

mein Name ist Laura Geisbüsch und wie es sich bei den meisten der Szene schon rumgesprochen haben dürfte, bin ich die Tochter von Ralf 😉

Ihr denkt nun wahrscheinlich, dass ich als Tochter des Affiliatekönigs schon mit dem Laptop in der Wiege gelegen habe und mich ebenfalls ausschließlich mit Affiliate Marketing und dem World Wide Web beschäftigt habe… Aber SORRY, dem ist nicht so! Ich wusste ganz lange Zeit nicht einmal, was er da macht, beziehungsweise habe ich mich nie so wirklich dafür interessiert, denn mein Lebenslauf sah bis vor kurzem noch gaaanz anders aus. Aber fangen wir ganz von vorne an.

Ich bin in einem kleinen Kuhdorf aufgewachsen, wo ich wie jedes andere Kind auch, die Grundschule besucht habe. Doch bereits dort hatte ich einen unermüdlichen Ehrgeiz und war somit immer Klassenbeste. Auch in Sachen Sport war ich immer bestrebt die Goldmedaille zu ergattern. Im Anschluss an die Grundschule habe ich eine Realschule besucht, wo ich ebenfalls durch meinen Fleiß und Ehrgeiz glänzen konnte und meine Mittlere Reife mit einem Notendurchschnitt von 1,1 abgeschlossen habe. Damals stand dann für alle fest: Laura MUSS Abitur machen! Und ja, ich bin auf das Wirtschaftsgymnasium gegangen, aber zur Enttäuschung aller habe ich mich nach einem Jahr dazu entschlossen eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau zu beginnen.

Die Ausbildung habe ich dann bei der Firma W. Classen in Kaisersesch absolviert und habe bereits währenddessen als volle Kraft im Export-Büro gesessen und meinen eigenen internationalen Kundenstamm betreut.

laura-sessel

Um mich weiterzuentwickeln habe ich mich ein Jahr nach der Ausbildung nach neuen Jobs umgesehen und bin auf eine Exportsachbearbeiter-Stelle bei HARIBO in Bonn aufmerksam geworden. Beworben, 2 Vorstellungsgespräche und ZACK habe ich in der “Happy World of HARIBO” gearbeitet. Dort habe ich insbesondere die Akkreditivkunden und den asiatischen Markt betreut. HARIBO war eine riesen Erfahrung und ich habe die Zeit dort sehr genossen, doch leider konnte ich mich nicht so recht mit Bonn anfreunden und habe mich entschlossen einen Job in meinem näheren Umkreis zu suchen und habe prompt eine Stelle bei der Firma LTS in Andernach im Kundenservice erhalten.

Das war vor rund zwei Jahren. Damals hatte mich Ralf zum ersten Mal mit zum Internetmarketing Kongress genommen und ab da habe ich Blut geleckt. Ich habe mich mehr und mehr für die Materie interessiert und habe Ralf hier und da zum Thema Online Marketing ausgequetscht. Im Jahr 2012 habe ich meine Mama und Ralf dann zum ersten Mal in Florida besucht und dort hat es dann richtig Klick gemacht! Ich wollte auch unbedingt so ortsunabhängig arbeiten können und flexibel sein. Ich habe Ralf mit Fragen gelöchert und ihm Ideen vorgeschlagen, mit denen auch ich mich im Internet verwirklichen wollte. Seitdem habe ich regelmäßig an Ralf’s Seminaren teilgenommen und als “gute Fee” ausgeholfen. Ich kümmerte mich um den Einlass der Seminarteilnehmer und stand auch während des Seminars den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite.

Anfang 2013 habe ich mich dann mit dem VIP Affiliate Club beschäftigt und habe das Affiliate Business von der Pike auf erlernt und zunächst einmal mit einem Hochzeitsblog gestartet. Kurz im Anschluss darauf habe ich beschlossen ein Experiment zu wagen und habe einen Blog (http://www.laurageisbuesch.com) von mir als Anfänger für Online Marketing Anfänger gestartet und bin seitdem sehr erfolgreich damit unterwegs. Auf dem Blog kann man meine Schritt im Internet Step by Step mitverfolgen.

laura-geisbuesch-springt

Neben dem Blogs den ich betreibe, kümmere ich mich nach wie vor um die Organisation der Events von Ralf Schmitz und betreue seinen Xing Account als Affiliate Managerin. Des Weiteren übernehme ich die Beratungsgespräche im Auftrag von Ralf und habe auch sonst immer ein offenes Ohr für seine Kunden. Auch wenn Ralf für manche nicht immer greifbar ist, ich krall ihn mir und kläre eure Angelegenheiten mit ihm und versuche euch immer so schnell wie möglich zu helfen 😉

Somit ist Ralf nicht nur mein Papa, sondern auch mein Chef und auch wenn manche glauben, dass das zu Problemen führt, ist dies absolut nicht der Fall!

Mir macht die Arbeit in Ralf’s Team riesigen Spaß und ich freue mich darauf mit euch in Kontakt zu treten!

Ganz liebe Grüße
Laura Geisbüsch